Das ging ja fix

  • Heute früh kam die vom Support angekündigte SMS.
    "Bitte haben Sie etwas Geduld, wir kümmern uns darum."


    Nunja, immerhin will kein Techniker anrücken,

    was bei mir immer etwas stressig ist, wegen des Termins und so.


    In der Mittagspause wurde natürlich gleich der Speedtest bemüht

    und oh Wunder...volle Lotte liegt an.

    Skeptisch wie ich bei solchen Sachen nun mal bin,

    erst mal abwarten und heute Abend noch mal testen.


    Plötzlich klingelts auf dem Festnetz.

    Die Nummer kennt kaum jemand, daher wars auch schon vorbei, bis ich geschnallt hatte, dass ich da ja mal rangehen könnte.

    Telefonnummern sind nicht so mein Ding, aber die kam mir bekannt vor.

    Die Reiß- äh Heißleine des ISP.

    OK, Rückruf macht da keinen Sinn, da häng ich dann nur wieder bei denen im System rum.


    Aber kurze Zeit später rief es wieder an.

    Freundlicher Mensch am Telefon mit der guten Nachricht,

    dass das Internetz jetzt funktionieren sollte.

    Die Fehleranalyse seitens des ISP würde das jedenfalls behaupten.

    Ich meinte, dass ich das eben auch schon festgestellt hätte.

    Also alles wunderbar und er meinte noch, falls es wieder Probleme geben sollte,

    solle ich noch mal anrufen.


    Gerade von der Arbeit heim gekommen und erfreut festgestellt:

    Es funktioniert immer noch wie es soll.


    So muss das!


    Da muss ich doch auch glatt ein Lob los werden.

    Dieses mal ging die Störungsbeseitigung richtig fix.

Kommentare