Ende Gelände

  • Ich hatte mich ja schon für einen erneuten Anruf bei der Hotline gewappnet,

    aber es sollte anders kommen.


    Als ich eben zur Mittagspause daheim ankam und mir in der Küche was zum Futtern gerichtet habe,

    drang so ein penetranter Baulärm aus Richtung Garten und rückwärtige Straße zu mir rein.


    Sofort bin ich nach hinten gucken gegangen und wirklich, der Bautrupp ist wieder da.

    Und so wie es sich anhört auch schon wieder fertig. Die Geräusche hören sich sehr stark nach diesem Rüttelding an, welches immer den Asphalt platt macht.


    Gespannt wie ein Flitzebogen wurde sofort der PC gestartet.

    Und oh welch Wunder!

    Es funktioniert!


    Endlich wieder schnelles und hoffentlich auch stabiles Internet.

    Die mangelnde Geschwindigkeit war so ab 2-3 Mbps nicht so das Problem,

    aber man konnte halt nicht sicher sein, ob es im nächsten Moment völlig zusammen bricht.


    Gestern Mittag noch hatte sich das Modem in Dauerneustarts geübt.


    Inzwischen sind die Buddelanten in die verdiente Mittagspause entfleucht.

    Mahlzeit Jungs!

Kommentare